WB-Änderung FT Schwimmen in Kraft getreten

Der DSV-Fachausschuss Schwimmen hat in seiner Sitzung am 20.10.2018 in Fulda eine WB-Änderung beschlossen, die gemäß swim&more 12/2018 mit der Veröffentlichung im swim&more (Amtliche Mitteilungen vom 14.12.2018) in Kraft getreten ist. (Änderungen in rot)

 

§ 103 Deutscher Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS)  
1)  Der Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen (DMS) wird für Frauen und Männer einmal je Wettkampfjahr in folgenden Leistungsklassen durchgeführt:  
 - 1. Bundesliga (12 Mannschaften)  
- 2. Bundesliga (je eine Liga Nord, West und Süd mit je 12 Mannschaften)  
- Landesverbandsligen  
- weitere Ligen nach Bedarf.
2)  Die Sieger der 1. Bundesliga erhalten den Titel "DEUTSCHER MANNSCHAFTSMEISTER".  
3)  Die Wettkämpfe werden in allen Ligen auf einer 25-m-Bahn durchgeführt.  
4)  Die Durchführungsbestimmungen zum DMS legen neben den zu schwimmenden Einzelwettkämpfen weitere Einzelheiten fest. Sie werden durch den Fachausschuss Schwimmen beschlossen und im Amtlichen Organ veröffentlicht.  
5)  Nach Abschluss des DMS veröffentlicht der DMS-Sachbearbeiter des DSV die Ergebnisse der Bundesligen im Amtlichen Organ. Die LSV veröffentlichen die Ergebnisse von den obersten Landesverbandsligen an abwärts, einschließlich ihrer Bezirke, im Amtlichen Organ und senden eine Kopie der Veröffentlichung an den DMS-Sachbearbeiter des DSV.

Desweiteren wurden Änderungen der Kampfrichterordnung in den § 4, § 9 und § 14 beschlossen.

Der vollständige Text der WB-FT SW und der Kampfrichterordnung ist auf der Homepage des DSV unter Regelwerke Schwimmen  zu finden.

 

WB-Änderungen FT Schwimmen in Kraft getreten

Der DSV-Fachausschuss Schwimmen hat in seiner Sitzung am 04.11.2017 in Rostock einige WB-Änderungen beschlossen, die gemäß swim&more 02/2018 mit der Veröffentlichung im swim&more (Amtliche Mitteilungen vom 12.02.2018) in Kraft treten.

Inhaltliche Änderungen sind in den §§ 104, 105, 106, 109, 111, 112, 113, 114, 115, 119, 120, 124, 128, 129, 130, 133 und 139 zu finden.

Der geänderte Fachteil Schwimmen der WB kann auf der DSV-Homepage unter Regelwerke heruntergeladen werden.

 

 

WB-Änderungen Januar 2016 in Kraft getreten

Der DSV-Fachausschuss Schwimmen hat in seiner Sitzung am 23.10.2015 in Saarbrücken einige WB-Änderungen beschlossen, die gemäß swim&more 01/2016 mit der heutigen Veröffentlichung im swim&more (Amtliche Mitteilungen vom 15.01.2016) in Kraft treten.

(Änderungen jeweils fett hervorgehoben!)

§ 104 DMSJ wird in Absatz (1) wie folgt abgeändert und ergänzt:

1)  Der Deutsche Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend (DMSJ) wird für Frauen und Männer einmal je Wettkampfjahr in folgenden Altersklassen durchgeführt:

-  Jugend A 

-  Jugend B

-  Jugend C

-  Jugend D

Die Jahrgänge der einzelnen Altersgruppen werden in den Durchführungsbestimmungen zum DMSJ des jeweiligen Wettkampfjahres festgelegt.

§ 112 Zeitnehmer wird in Absatz (4) wie folgt abgeändert:

4) Der Zeitnehmer hat auf der ihm zugewiesenen Bahn gleichzeitig die Aufgabe des Wenderichters zu erfüllen. Weiterhin hat er darauf zu achten, dass die Schwimmer während des Startvorgangs und danach bis zur Beendigung des ersten Armzuges die dafür geltenden Wettkampfbestimmungen einhalten.

§ 156 Wettkampf (Masters) wird in Absatz (1) b) und d) wie folgt abgeändert und ergänzt:

b) Die Läufe werden grundsätzlich nach SW § 123 gesetzt. Dabei müssen die Läufe innerhalb der ausgeschriebenen Altersklassen nach den angegebenen Meldezeiten gesetzt werden. Bei Freistilstrecken von 400 m an aufwärts und bei 400m Lagenschwimmen können ohne Rücksicht auf die Altersklassen die Läufe nach den angegebenen Meldezeiten gesetzt werden.

d)  Der Veranstalter oder Ausrichter kann veranlassen, dass bei Freistilstrecken von 400 m an aufwärts zwei Schwimmer - abweichend von SW §101 (3) auch Schwimmer unterschiedlichen Geschlechts - auf einer Bahn bei gesonderter Zeitnahme starten.

Der jeweils geänderte Fachteil Schwimmen und Masters der WB kann auf der DSV-Homepage unter Regelwerke heruntergeladen werden.

 

Regelwerke

Wettkampfbestimmungen, einheitliche Auslegungen der WB, WB-Änderungen

 

Die jeweils aktuelle Version der Regelwerke
DSV-Banner

Rechtsordnung

Anti-Doping-Ordnung

Wettkampflizenz-Ordnung

WB - Allgemeiner Teil (AT)

 

WB - Fachteil SchwimmenDSV-Banner

WB - Fachteil Freiwasser

WB - Fachteil Masterssport

Kampfrichterordnung Schwimmen

kann auf der Homepage des Deutschen Schwimmverbandes DSV heruntergeladen werden.

 

WB-Änderungen in Kraft getreten!

Der DSV-Fachausschuss Schwimmen hat in seiner Sitzung am 13./14.03.2015 in Potsdam einige WB-Änderungen beschlossen, die gemäß swim&more 03/2015 mit der heutigen Veröffentlichung auf der DSV-Homepage (Stand 20.03.2015) in Kraft treten.

Durch den möglichen Einsatz einer Rückenstarthilfe wurden die Paragraphen § 125 Start, § 112 Zeitnehmer und § 115 Wenderichter angepasst.

Darüber hinaus ist ab sofort beim Brustschwimmen (§ 128) der einzige Delfinkick nach Start und Wende zu jeder Zeit vor dem ersten Brustbeinschlag zulässig. Es ist nicht mehr erforderlich, vor dem einen zulässigen Delfinkick mit dem Armzug begonnen zu haben.

Der genaue Wortlaut der aktuellen WB-Änderungen kann der nachfolgenden Datei entnommen werden:

Der aktuelle Fachteil Schwimmen der WB kann auf der DSV-Homepage unter Regelwerke heruntergeladen werden.

 

Weitere Beiträge...

  1. WB-Änderungen zum 01.01.2014