Waspo98-Reserve holt Bezirkspokal

Niedersachsens beste Wasserball-Mannschaften jenseits von Bundesliga und 2. Liga Nord standen sich in Hannover auf der Pokalendrunde des Bezirks Hannover gegenüber: Hier gewannen die Waspo 98 Hannover III zwei Tage nach dem Meistertitel in der Bezirksoberliga auch den Bezirkspokal, als sich die spielstarke Reserve des Bundesligadritten mit den früheren Nationalspielern Sven Reinhardt und Daniele Polverino vor heimischer Kulisse mit einem 10:2-Finalsieg gegen den SC Hellas-99 Hildesheim II durchsetzen konnte. Bronze sicherte sich auf der Endrunde im Volksbad Limmer die SpVg Laatzen II durch einen 15:12-Erfolg im „kleinen Finale“ gegen Eintracht Braunschweig.

Die Waspo 98 hatten auf ihrer Vereinsanlage bei guten äußeren Bedingungen zu einem bunten Wasserballtag in Grünen mit zahlreichen Partien eingeladen, der auch einen Einblick in die aufblühende Jugendarbeit des Klubs gewährte, und ließen bei der Pokalentscheidung der Männer auch sportlich nichts anbrennen. Im Halbfinale revanchierte sich der Gastgeber mit einem 9:5-Erfolg gegen die SpVg Laatzen II gegen die erst unter der Woche an gleicher Stelle erlittene 6:9-Punktspielniederlage. Keine Chance an diesem Tag hatte abends in der Finalpartie dann auch die Hellas-Reserve, die nach einer insgesamt glücklosen Partie am Ende gar mit 2:10 die Segel streichen musste.
 
Die diesjährige Endrunde im hannoverschen Bezirkspokal kam im traditionsreichen Volksbad Limmer zur Austragung. Foto: Jens Liedtke
 
Den Gästen aus der Domstadt blieb an diesem Wochenende nur der Glückwunsch an die Lokalmatadoren: „Nächstes Jahr sind wir dann die Jäger“, kommentierte Hildesheims Pressesprecher Roland Weiterer die Finalniederlage seines Teams, das in der vergangenen Saison auf niedersächsischer Ebene Meisterschaft wie auch Pokaltitel eingefahren hatte. Sportlich enttäuschend verlief dagegen bei dünner personeller Besetzung der Endrundenauftritt von Traditionsklub Eintracht Braunschweig, dessen Team noch zwei Tage zuvor mit einem 8:7-Heimerfolg gegen Hildesheim den Gästen von der Innerste den greifbar nahen Meistertitel in der Bezirksoberliga verwehrt hatte, beim Wiedersehen im Pokalhalbfinale allerdings mit 8:13 die Segel streichen musste.
Waspo 98 Hannover amtierte mit seinem erstligaerfahrenen Kampfgericht als Ausricher der diesährigen Endrunde im Bezirkspokal. Foto: Jens Liedtke
 
„Ich hoffe, dass wir uns nächstes Jahr wiedersehen“, verabschiedete Rundenleiter Jens Liedtke (Hannover) auf der anschließenden Siegerehrung die vier Endrundenteilnehmer – und dieses mit höheren Zielen: Im kommenden Jahr soll es dann nach einjähriger Spiel- und Denkpause wieder eine niedersachsenweite Oberliga wie auch einen Pokalwettbewerb unter Federführung des Landesschwimmverbands Niedersachsen geben, und die vier Teams zählen dort zu den Wunschkandidaten für die dortigen Teilnehmerfelder. Nach dem Kollaps der Oberliga war die Bezirksoberliga Hannover nach der Deutschen Wasserball-Liga und der 2. Wasserball-Liga Nord die dritthöchste Spielklasse für die Teams aus der Region, und am Rande der Pokalendrunde gab es daher auch eine Reihe von Gesprächen zur zukünftigen Gestaltung der Wasserballwettbewerbe zwischen Ems und Elbe.
Der Pokal blieb in Hannover: Rundenleiter Jens Liedtke überreicht Waspo98-Spielführer Michael Skibba die Trophäe. Foto: Wolfgang Köhlhoff

Pokalwettbewerb Bezirk Hannover 2015/2016

Resultate „Final Four“ in Hannover

Sonnabend, den 20. August 2016
13:00 Eintracht Braunschweig – SC Hellas Hildesheim II 8:13 – Halbfinale
14:15 Waspo 98 Hannover III – SpVg Laatzen II 9:5 – Halbfinale
17:30 Eintracht Braunschweig – SpVg Laatzen II 12:15 – Spiel um Platz 3
19:00 Waspo 98 Hannover III –  SC Hellas-99 Hildesheim 10:2 – Finale

Spielort: Volksbad Limmer, Stockhardtweg 6, 30453 Hannover

 

Wasserballsaison 2016/2017

Liebe Wasserballfreunde,

nachfolgend findet Ihr die Ausschreibungen für die kommende Wasserball-Saison im BSH. Die Technikersitzung wird am 19. 10. oder 26.10. 2016 in Leinhausen stattfinden. Eine gesonderte Einladung folgt. Da werden wir dann auch die Siegerehrungen der jetzt laufenden Saison vornehmen.

Ich bitte, die Meldefristen einzuhalten, auch was eigene Sperrtermine und Spielzeiten angeht. Und auch die beiden Vorlagen zur Erklärung der sportärztlichen Untersuchungen und zur Meldung hätte ich gerne von ALLEN Vereinen unterschrieben zurück! Wichtig wäre es mir auch insbesondere bei den Jugendmannschaften, dass Ihr mir jetzt schon mitteilt, ob Ihr mit älteren Jahrgängen als in den Ligen vorgesehen, antreten müsst.

Dann wird es in der nächsten Saison noch eine Neuerung geben: Auch wenn es in diesem Jahr durch einige neue Schiedsrichter mit der Besetzung besser geworden ist, sollen auch Vereine, die Jugendmannschaften melden, Schiedsrichter lt. Ausschreibung mit benennen! Die von Euch gemeldeten Schiedsrichter müssen lt. Ausschreibung in dieser Saison je Runde mindestens vier Spiele übernehmen. Wir werden diese Regel genau beobachten und das Nichteinhalten als „Nichtgestellen eines Schiedsrichters“ werten. Nur so werden wir es schaffen, dass wir durchgehend genug Schiedsrichter haben. Ein Abmelden für die Rückrunde wird ebenso bewertet.

Den Hans-Lamster-Pokal möchte der FA Wasserball auch in diesem Jahr in einer etwas anderen Form ausschreiben. Welche Jahrgänge es dann werden, sollten wir, wie im letzten Jahr, auf einer Jugendtrainersitzung besprechen.

Deswegen möchte ich die Jugendtrainer/-vertreter zu einer Jugendtrainersitzung am 15. September 2016 entweder in der Gaststätte des RSV oder im Jugendraum des RSV um 19 Uhr einladen.

Mit freundlichen Grüßen

Doro Pielke

 

Wasserball-Trainingscamp 2016 in Bokeloh

Der 1. WV Wunstorf beabsichtigt, am 21. und 22.05.2016 im Freibad Bokeloh ein Wasserball-Trainingscamp für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren durchzuführen.

Fünf Stations-Trainingseinheiten am Samstag, davon mehrere als Team sollen Euch und uns auf die Freiluftsaison vorbereiten. Vollverpflegung an zwei Tagen, Übernachtung, CampShirt sowie Ehrungen mit Preisen sind für 35 €uro je Jugendlichen zu haben. Betreuer sind mit je 25 €uro dabei. Am Sonntag wird ein Speedtournament ausgespielt, um das Gelernte anzuwenden.

Weitere Informationen können dem nachfolgenden Flyer entnommen werden.

Wer Lust hat, dabei zu sein, schnell noch anmelden!

 

Technikersitzung Wasserball 13.04.2016

Am Mittwoch 13.04.2016 findet um 19.00 Uhr im Clubheim der SpVg Laatzen die diesjährige Winter-Technikersitzung statt.

 

Wasserball Spielplan 2015/2016

Der aktuelle Spielplan für die Saison 2015/2016 ist unter der Rubrik Wasserball - Spielplan veröffentlicht.

 

 

Spielplanentwurf und Meldeergebnis Wasserball-Saison 2015/2016

Nach intensiven und umfangreichen Planungen ist der Spielplanentwurf für die Saison 2015/2016 veröffentlicht.

Ein paar Spiele, bei denen Vereine eigene Trainingszeiten zum Spielen angeboten hatten, sind noch offen, ich möchte diese Vereine bitten, mir die Spieltage mitzuteilen.

In Laatzen haben wir ein paar Lücken (der besseren Ausnutzung von Schiedsrichteransetzungen) zusammen geschoben. Wenn das nicht so gehen sollte, ziehen wir die Spiele selbstverständlich wieder auseinander.

Wie Ihr seht, sind zwei Spielzeiten in Anderten übrig geblieben, viel Platz zum Schieben einzelner Spiele gibt es also nicht.

Alle Wünsche ließen sich nicht erfüllen, z.B. zwei aneinander grenzende Altersklassen nicht an einem Tag spielen zu lassen.

Auf Sperrtermine haben wir zwar geachtet, aber die Liste einzelner Vereine war so lang, das kann leider nicht klappen. Mein Dank geht da an die „pflegeleichten“ Vereine, die spielen, wo sie angesetzt wurden.

Frist für Korrekturen (bei offensichtlichen Fehlern, nicht wenn Euch erst spät einfällt, dass noch mehr Sperrtermine erforderlich sind): eigentlich zwei Wochen, also bis zum 24.10.2016. Wer es partout nicht schafft, bis zum 01.11., dann bitte ich aber um eine kurze Zwischennachricht. 

In dem Sinne: Es ist der Entwurf, die endgültige Fassung kommt dann Ende Oktober/Anfang November. Wenn wir viel verschieben müssen, werden sich einzelne Termine ändern!

Der Wasserballausschuss

 

Wasserball Punktspielsaison 2015/2016 und Bezirkspokal 2015/2016

Ab sofort können die Ausschreibungen für die Punktspielsaison 2015/2016 und den Bezirkspokal 2015/2016 unter Wasserball-Berichte eingesehen und heruntergeladen werden.

Spätester Rückmeldetermin für Punktspielsaison und Bezirkspokal ist Dienstag 15. September!

 

Ausschreibungen Saison 2015/2016

Punktspielsaison 2015/ 2016:

Nachfolgend gibt es die Ausschreibung und die Durchführungsbestimmungen Punktspielsaison 2015/2016:

Ich bitte, die Meldefristen einzuhalten, auch was eigene Sperrtermine und Spielzeiten angeht. Und auch die beiden Vorlagen zur Erklärung der sportärztlichen Untersuchungen und zur Meldung hätte ich gerne von ALLEN Vereinen unterschrieben zurück! Wichtig wäre es mir auch insbesondere bei den Jugendmannschaften, dass Ihr mir jetzt schon mitteilt, ob Ihr mit älteren Jahrgängen als in den Ligen vorgesehen, antreten müsst.

Dann wird es in der nächsten Saison noch eine Neuerung geben: Manche Vereine haben gerade zum Schluss bemerkt, dass uns die Schiedsrichter ausgegangen sind. Die von Euch gemeldeten Schiedsrichter müssen lt. Ausschreibung in dieser Saison je Runde mindestens vier Spiele übernehmen. Wir werden diese Regel genau beobachten und das Nichteinhalten alsNichtgestellen eines Schiedsrichters werten. Nur so werden wir es schaffen, dass wir durchgehend genug Schiedsrichter haben. Ein Abmelden für die Rückrunde wird ebenso bewertet.

Bezirkspokal Saison 2015/ 2016:

Spätester Rückmeldetermin für Punktspielsaison und Bezirkspokal ist Dienstag 15. September!

 

Ausschreibung und Durchführungsbestimmungen Saison 2014/2015

Anliegend die Ausschreibungen und die Durchführungsbestimmungen Wasserball für die Saison 2014 / 2015:

 

[Korrektur 04.02.2015]