DMS Bezirksliga 2017

Die DMS – Bezirksliga im Bezirksschwimmverband Hannover wird am 11. und 12.02.2017 eintägig in zwei Gruppen in Hildesheim durchgeführt. Sollten mehr als 16 Mannschaften je Geschlecht teilnehmen, wird ein weiterer Lauf, ggf. Mischlauf an einem der Tage eingeplant.

Unter Berücksichtigung des Auf- und Abstiegs sowie bisheriger Abmeldungen gestaltet sich die Bezirksliga 2017 wie folgt:

Damen:      
SGS Hannover II VfV Hildesheim II TSV Pattensen SGS Barsinghausen I
Weyher SV SC Altwarmbüchen SV Garbsen Hamelner SV
SGS Hannover III SGS Langenhagen VfV Hildesheim III SGS Barsinghausen II
Tus Wagenfeld VfL Grasdorf    
       
Herren:      
SV Garbsen I TSV Pattensen VfV Hildesheim I Eintracht Hildesheim
Grafen ST Hoya Bruchh. SGS Barsinghausen II SV Garbsen II Hamelner SV
TuS Wagenfeld SC Altwarmbüchen VfL Grasdorf SGS Hannover III

Abmeldungen zur Bezirksliga, Übergänge von Plätzen aus SG-Auflösungen oder -Gründungen sowie weitere Neuanmeldungen hinzukommender Mannschaften sind bis zum 22.01.2017 schriftlich formlos zu geben an Andreas Tölke, Schillerstr. 22, 31542 Bad Nenndorf (toelke.mannheimer [at] t-online.de). Wir weisen bereits jetzt auf die EnM – Pflicht für die Mannschaften hin, die ohne Abmeldung nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Andreas Tölke, Sachbearbeiter DMS

 

Kampfrichter gesucht für Special Olympics 2017 in Hildesheim

Am 15. und 16.06.2017 finden im Freibad Pottkuhle in Hildesheim die Schwimmwettbewerbe von Special Olympics Niedersachsen statt.
Bei diesem Wettkampf treten Menschen mit geistiger Behinderung in Einzel- und Staffelwettbewerben gegeneinander an. Der LSN ist gebeten worden, diese Landesspiele mit Kampfrichtern zu unterstützen. Der zeitliche Ablauf ist an beiden Tagen wie folgt geplant: (Teil 1) 7:30 - ca. 13:00 Uhr (Teil 2) 13:00 - ca. 18:00 Uhr.

Zur weiteren Planung würden wir uns über zahlreiche Rückmeldungen von Kampfrichtern freuen, die an einem oder beiden Tagen im Juni 2017 in Hildesheim dabei sein möchten. Aktuell fehlen noch jeweils 8 Kampfrichter an beiden Tagen!

Rückmeldungen mit Angabe der T-Shirt-Größe und evtl. Rückfragen bitte möglichst kurzfristig an Wolfgang Schlüter (wolfgang.schlueter [at] lsn-info.de).

Schon jetzt vielen Dank für Eure Unterstüzung!

 

LSN Team Cup 2016 in Aurich | NEWSTICKER

Nachdem das BSH-Team fast vollzählig an den Treffpunkten Hildesheim und Hannover angetreten war, gings mit einer etwas unterkühlten Reise los. Leider schaffte es der Busfahrer nicht, seinen Bus so einzuheizen, dass die Stimmung der Teilnehmer, Betreuer und Kampfrichter bereits auf der Anreise zum Überkochen war. Die Heizung im Bus hatte ihren Dienst versagt. So wurde unermüdlich dem Eintreffen im Auricher Hallenbad "De Baalje" entgegen gefiebert, wo man auch pünktlich gegen 13 Uhr eintraf und mal nicht über eine zu warme Schwimmhalle meckerte. Der Busfahrer wird die Zeit des Wettkampfes nutzen, um die Heizung reparieren zu lassen.

 

Alle BSH-Teilnehmer sind bis in die Haarspitzen motiviert und so konnte um 14 Uhr der LSN-TeamCup beginnen. Spannende Wettkämpfe und laute Anfeuerungsrufe bestimmen das Bild im De Baalje. Insbesondere die Rennen um die Plätze 1 und 2 sind an Spannung nicht zu überbieten, teilweise liegt man nur knappe 2 Punkte auseinander. Es bleibt spannend. Die 12x50m Lagen-Mixedstaffel wurde als Zweiter beendet.

Bis zum Ende des LSN-TeamCups 2016 blieb es spannend, welche Auswahlmannschaft die diesjährige Ausgabe für sich entscheiden konnte. Nach 22 spannenden und lautstarken Wettkämpfen stand der Bezirk Weser-Ems mit 221 Punkten als Sieger fest. Mit nur 16 Punkten Rückstand konnte das Team des Bezirks Hannover mit 205 Punkten (im letzten Jahr nur 169!) einen tollen zweiten Platz belegen und aus den Händen des LSN-Vizepräsidenten den Pokal in Empfang nehmen. Auf dem Platz 3 folgte mit größerem Abstand und 149 Punkten der Bezirk Braunschweig und den vierten Platz belegte der Bezirk Lüneburg mit 102 Punkten. Zusätzlich zum Pokal gab es für jeden Teilnehmer noch einen Satz Fingerpaddles fürs Training, ein Disneyheft und die schon traditionelle Tüte Haribo, ach nee, dieses Mal gabs Katjes.

Auch der Busfahrer brachte eine frohe Botschaft, die Heizung im Bus sollte wieder funktionieren. Also steht einer warmen Rückfahrt mit Boxenstopp beim Goldenen M nichts mehr im Wege, so dass alle zu später Stunde am Parkplatz vor dem Stadionbad wieder wohlbehalten aber müde von ihren Eltern in Empfang genommen werden können.

Der BSH gratuliert der BSH-Auswahlmannschaft zum 2. Platz in Aurich und dankt den Trainer und Kampfrichtern für ihre Unterstützung.

 

Bezirks-MS 2017 | Ausschreibung

Ab sofort können die Ausschreibung sowie die DSV-Wettkampfdefinitionsdatei für die Bezirks-Meisterschaften 2017 am 11. und 12. März 2017 im Stadionbad Hannover unter Veranstaltungen 2017 eingesehen und heruntergeladen werden.

Die dsv-Datei wurde am 14.12.2016 (20:50 Uhr) aktualisiert, da das Datum des Meldeschlusses angepasst wurde.

LSN Team Cup 2016 in Aurich

Kurz vor den Weihnachtsferien steht noch der letzte LSN-Wettkampf des Jahres für unsere Bezirksauswahlmannschaft auf dem Programm. Nach mehreren Lehrgängen und vielen absolvierten Wettkämpfen in 2016 haben wir UNSER TEAM gefunden, dass am 17. Dezember in Aurich gegen die Mannschaften der anderen Bezirke aus Niedersachsen beim LSN TeamCup in Aurich antreten wird.

Für den BSH am Start sind:

Jahrgang 2007: Janne Brinkmann, Sophie Brüggemann, Norma Louise Kolbeck, Jana Rohde, Kimberly Steffens, Maja Nel Weiser, Sofia Yastrebova, Louis Delesalle, Kimi Kramer, Niklas Meyer, Julian von Morgenstern, Julian Scheja, Julian Weltzien, Ben V. Weyland | Jahrgang 2006: Mara-Sophie Brandes, Debora Coors, Carola Fluchtmann, Alena Gemici, Rebekka von Klaeden, Hanna Scherenberg, Pauline Seehafer , Lennart Franke, Andreas Lukas Frankl, Max Oppermann, Florian Rendle, Alexander Volkov, Jebbe Wellhausen | Jahrgang 2005: Nia Dierschke, Jessica Dworetski, Melina Elsholz, Josy Kramer, Lisanne Sophie Löffler, Lea Michelle Ziesenis, Alexander Cornberg, Thies Glenewinkel, Hannes Ole Klar, Michael-Christoph Knoll, Arthur Unruh, Finn Wendland.

Die BSH-Mannschaft trifft sich zur gemeinsamen Anreise mit dem Bus am Hauptbahnhof/Busbahnhof Hildesheim bzw. an der Akademie des Sports in Hannover. Los geht’s in Hildesheim um 8.30 Uhr und in Hannover um 9.15 Uhr – bitte rechtzeitig vorher dort sein!

Einlass für die teilnehmenden Aktiven in Aurich ist dann um 13.00 Uhr und Wettkampfbeginn um 14.00 Uhr. Die Rückkehr des BSH-Teams ist gegen 21.00 Uhr in Hannover am Parkplatz Stadionbad geplant (ca. 30 Minuten später dann in Hildesheim).

Eltern und Heimtrainer haben keinen Zugang zur Schwimmhalle. Es gibt im Bad in Aurich keine Tribüne und auch die Siegerehrungen werden in diesem Jahr wieder in der Schwimmhalle stattfinden, da keine Sporthalle zur Verfügung steht. Die Betreuung der BSH-Auswahlmannschaft erfolgt durch die Trainer des BSH, die allen Kindern aus den Vorbereitungslehrgängen bekannt sind.

Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe und auf tolle Leistungen der BSH-Aktiven.

 

BM lange Strecke und BM Masters 2017 | Ausschreibung

Ab sofort können die Ausschreibung sowie die DSV-Wettkampfdefinitionsdatei für die Bezirks-Meisterschaften lange Strecke und Bezirks-Mastersmeisterschaften 2017 am 14. und 15. Januar 2017 im Wasserparadies Hildesheim unter Veranstaltungen 2017 eingesehen und heruntergeladen werden.

 

DKM 2016 in Berlin | Tag 4

http://www.sgs-hannover.de/images/logos/dkm2016.jpgDer vierte und letzte Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin startete mit zwei Gold-, einer Silber und einer Bronzemedaille in der Juniorenwertung. Malin Grosse gewann über 200m Brust in 2:28,70 min und Angelina Köhler konnte über 100m Schmetterling in 0:59,87 Gold in Empfang nehmen. Silber holte sich Gretha Grimsehl über 50m Rücken in 0:28,44 min und Bronze fischte Angelina Köhler über 100m Lagen in 1:02,91 min aus dem Becken. Angelina konnte mit der Zeit über 100m Schmetterling gleichzeitig einen neuen Landesrekord erzielen.

Zum Abschluss des Vormittags holte sich die 4x50m Freistil-Mixedstaffel von W98 Hannover die Silbermedaille in 1:35,88 min.

In den Finalläufen am Nachmittag konnten dann Ruben Reck über 200m Brust in neuer Landesrekordzeit von 2:08,40 min und Malin Grosse, auch über 200m Brust, in 2:24,75 min jeweils die Bronzemedaille erkämpfen. Malins Zeit ist damit auch gleichzeitig ein neuer Deutscher Altersklassenrekord.

Weitere Finalteilnehmer waren Angelina Köhler über 100m Schmetterling (A-Finale - Platz 4), Markus Gierke über 100m Schmetterling (A-Finale - Platz 5), Jan Hesse über 100m Schmetterling (A-Finale - Platz 6), Gretha Grimsehl über 50m Rücken (A-Finale - Platz 6), Maik Lüdtke über 200m Brust (A-Finale - Platz 7) und über 100m Lagen (B-Finale - Platz 1), Patricia-Luica Wartenberg über 400m Freistil (B-Finale - Platz 2), Victoria Suchantke über 200m Brust (B-Finale - Platz 2), Jan Hesse über 50m Rücken (B-Finale - Platz 6), Philipp Brandt über 200m Brust (B-Finale - Platz 8) und Anna Friedrich über 100m Lagen (C-Finale - Platz 4).

Damit gehen für die Aktiven aus den BSH-Vereine sehr erfolgreiche Deutsche Kurzbahnmeisterschaften 2016 zu Ende. Wir gratulieren allen Aktiven zu den tollen Leistungen und wünschen viel Erfolg beim Einstieg in die Langbahnsaison.

Sollten sich kleine Unstimmigkeiten in die Berichterstattung eingeschlichen haben, bitten wir um Nachsicht. Bei 200 BSH-Starts und den vielen Zahlen und Zeiten kann es passieren, dass mal eine Zeit oder Platzierung etwas verrutscht.

 

DKM 2016 in Berlin | Tag 3

http://www.sgs-hannover.de/images/logos/dkm2016.jpgAuch am dritten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin konnten die Aktiven aus den BSH-Vereinen wieder fleißig Medaillen in Empfang nehmen.

In der Juniorenwertung über 100m Rücken holte sich Gretha Grimsehl in 1:02,65 min die Goldmedaille. Silber in der Juniorenwertung erschwamm Malin Grosse über 50m Brust in 0:32,64 min und Angelina Köhler konnte im Vorlauf über 50m Freistil in 0:24,90 min nicht nur die Goldmedaille erschwimmen, sondern gleichzeitig einen neuen Deutschen Altersklassenrekord erzielen, darüber hinaus verbesserte Angelina auch den bisherigen Landesrekord aus dem Jahr 2009 und qualifizierte sich damit auch für das A-Finale. Die Bronzemedaille in der Juniorenwertung holte sich dann noch Malin Grosse über die 200m Lagen in 2:18,74 min.

In den Entscheidungen der Staffeln über 4x50m Lagen konnten sowohl die Damen wie auch die Herren von W98 Hannover jeweils die Bronzemedaille erkämpfen.

Im Finale am Nachmittag konnte Angelina Köhler dann ihre Vorlaufleistung nochmals steigern und sowohl den Landes- wie auch den Deutschen Altersklassenrekord auf rasante 0:24,64 min setzen, für diese tolle Leistung wurde sie dann mit der Silbermedaille belohnt.

Vielen Dank an Niklas Faralisch (DSV) und an Michael Hamann für die Bereitstellung der Fotos.

Weitere Finalteilnehmer waren Markus Gierke über 200m Lagen (A-Finale - Platz 5), Ruben Reck über 200m Lagen (A-Finale - Platz 7), Annalena Jacob über 50m Freistil (B-Finale - Platz 1), Maik Lüdtke über 50m Brust (B-Finale - Platz 1), Malin Grosse über 50m Brust und 200m Lagen (jeweils B-Finale - Platz 2), Gretha Grimsehl über 100m Rücken (B-Finale - Platz 6), Philipp Brandt über 50m Brust (B-Finale - Platz 8), Victoria Suchantke über 50m Brust (C-Finale - Platz 1) und über 200m Lagen (C-Finale - Platz 3), Tom Reuther über 50m Freistil (C-Finale - Platz 2) und Noel de Geus über 50m Brust (C-Finale - Platz 3).

Wir gratulieren allen Aktiven zu den Leistungen am dritten Tag in Berlin und wünschen auch die Wettkämpfe am letzten Tag noch viel Erfolg.

 

DKM 2016 in Berlin | Tag 2

http://www.sgs-hannover.de/images/logos/dkm2016.jpgAuch am zweiten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin fischten die Aktiven aus den BSH-Vereinen fleißig Medaillen aus dem Becken der SSE.

In der Juniorenwertung über 50m Schmetterling konnte Angelina Köhler in 0:26,88 min die Goldmedaille erschwimmen und damit einen neuen Landesrekord erzielen. Mit dieser Zeit qualifizierte sie sich auch für das A-Finale, wo sie dann ihre Zeit nochmals steigern konnte und in 0:26,81 min den Landesrekord erneut verbesserte und im Gesamtranking auf dem 5.Platz landete.

Ebenfalls Gold gab es für die Damenstaffel von W98 Hannover über 4x50m Freistil in 1:42,27 min. Die Herren von W98 holten sich über 4x50m Freistil in 1:31,09 min die Bronzemedaille.

Markus Gierke konnte sich nach der gestrigen Silbermedaille über 200m Schmetterling heute im A-Finale über 400m Lagen in 4:09,80 min die Bronzemedaille sichern und den bisherigen Landesrekord von 4:12,80 min aus dem Jahr 2008 um genau 3 Sekunden verbessern.

Weitere Finalteilnehmer waren heute Jan Hesse über 50m Schmetterling (A-Finale - Platz 5), Anna Friedrich über 200m Rücken (A-Finale - Platz 6), Malin Grosse über 400m Lagen (B-Finale - Platz 2) und Patricia-Lucia Wartenberg (B-Finale - Platz 3).

Wir gratulieren allen Aktiven zu den Leistungen am zweiten Tag in Berlin und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

DKM 2016 in Berlin | Tag 1

http://www.sgs-hannover.de/images/logos/dkm2016.jpgAm ersten Tag der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 in Berlin fischten die Aktiven aus den BSH-Vereinen bereits zahlreiche Medaillen aus dem schnellen Wasser in der SSE.

In der Juniorenwertung der Jahrgänge 2000 und jünger konnte Malin Grosse über 100m Brust in 1:09,23 min die Goldmedaille erschwimmen. Silber holte sich Victoria Suchantke in 1:10,53 min. Angelina Köhler errang in der Juniorenwertung über 100m Freistil in 0:55,06 min die Goldmedaille. Alle Drei qualifizierten sich damit auch für die Finalläufe am Nachmittag.

In den Finals am Nachmittag gab es dann weitere Medaillen. Im A-Finale über 100m Brust konnte sich Ruben Reck in 0:59,35 min hinter Marco Koch die Silbermedaille sichern und auch den bisherigen Landesrekord aus dem Jahr 2009 (1:00,06) deutlich verbessern. Markus Gierke holte sich im A-Finale über 200m Schmetterling in 1:54,59 min die Silbermedaille, alle drei Medaillengewinner in diesem Lauf kamen innerhalb von 46 Hundertstel ins Ziel.

Vielen Dank an die Fa. Gehring Sport & Medien und an Michael Hamann für die Bereitstellung der Fotos.

Weitere Finalteilnehmer waren Angelina Köhler im A-Finale über 100m Freistil (0:54,87 min - Platz 4), Malin Grosse im A-Finale über 100m Brust (1:08,15 min - Platz 5), Victoria Suchantke im B-Finale über 100m Brust (1:09,50 min - Platz 1), Maik Lüdtke im B-Finale über 100m Brust (1:00,47 min - Platz 2), Patricia-Lucia Wartenberg im B-Finale über 100m Freistil (0:55,90 min - Platz 4), Philipp Brandt im C-Finale über 100m Brust (1:01,58 min - Platz 1), Tom Reuther im C-Finale über 100m Freistil (0:50,02 min - Platz 1) und Fjordor Weis im C-Finale über 100m Freistil (0:51,26 min - Platz 7).

Wir gratulieren allen Aktiven zu den Leistungen am ersten Tag in Berlin und wünschen weiterhin viel Erfolg.

 

Deutsche KurzbahnMS 2016 in Berlin

Vom 17. bis 20. November finden in Berlin die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016 statt. Für die nationalen Wettkämpfe auf der 25m-Bahn in der SSE (Schwimm- und Sprunghalle Europasportpark) haben auch 23 Aktive aus drei BSH-Vereinen gemeldet. Bei 66 Einzel- und 6 Staffelmeldungen werden die Aktiven mit der Spitze des deutschen Schwimmsports um gute Zeiten und vordere Platzierungen kämpfen.

Wir wünschen allen Aktiven viel Erfolg in Berlin.

Weitere Infos können der Veranstaltungshomepage entnommen werden.

 

Ausrichter für BSH-Veranstaltungen 2017

Der BSH-Schwimmausschuss hat anhand der vorliegenden Bewerbungen die Ausrichtung der BSH-Veranstaltungen im Jahr 2017 an die folgenden Vereine vergeben:

 

Datum Veranstaltung Ort    Ausrichter
14./15.01.2017   
BSH BezirksMS lange Strecke und Masters   
Wasserparadies Hildesheim    VfV Hildesheim
11./12.02.2017 DMS Bezirksliga Wasserparadies Hildesheim    VfV Hildesheim
11./12.03.2017 BSH BezirksMS 50m-Bahn Stadionbad Hannover    W98 Hannover
23./24.09.2017 DMSJ Bezirksentscheid Stadionbad Hannover    W98 Hannover
21./22.10.2017 Bezirks-KurzbahnMS Stadionbad Hannover    SGS Hannover

Die Ausschreibungen und DSV-Definitionsdateien werden auf der Veranstaltungsseite 2017 zu finden sein.