BM lange Strecke, SMK und BM Masters 2019 | Ausschreibung

Ab sofort kann die Ausschreibung für die Bezirks-Meisterschaften lange Strecke, Schwimmerischer Mehrkampf und Bezirks-Mastersmeisterschaften 2019 am 12. und 13. Januar 2019 im Wasserparadies Hildesheim unter Veranstaltungen 2019 eingesehen und heruntergeladen werden.

Ab 2019 wird der Schwimmerischen Mehrkampf im DSV als eigenständige Veranstaltung für 11-jährige durchgeführt, bei den Norddeutschen Mehrkampf-Meisterschaften schwimmen die 12-jährigen Aktiven den SMK.

Der BSH hat sich analog zum LSN dafür entschieden, den Schwimmerischen Mehrkampf SMK aus diesem Grund für 11- und 12-jährige Aktive anzubieten.

 

DMS Bezirksliga 2019

Die DMS Bezirksliga im Bezirksschwimmverband Hannover wird am 9. und 10.02.2019 eintägig in zwei Gruppen in Hildesheim durchgeführt. Sollten mehr als 16 Mannschaften je Geschlecht teilnehmen, wird ein weiterer Lauf, ggf. Mischlauf an einem der Tage eingeplant. Unter Berücksichtigung des Auf- und Abstiegs sowie bisheriger Abmeldungen gestaltet sich die Bezirksliga wie folgt:

Damen:

Herren:

W98 Hannover III
SGS Langenhagen
TSV Pattensen
Eintracht Hildesheim I
Weyher SV
SGS Barsinghausen I
SC Altwarmbüchen
SV Garbsen
SG RethenSarstedt
SGS Hannover II
Eintracht Hildesheim II
TUS Wagenfeld
VfV Hildesheim II
SGS Hannover III

SGS Barsinghausen I
W98 Hannover III
SV Garbsen I
Grafen Schwimmteam
VfV Hildesheim
Eintracht Hildesheim
SGS Hannover II
SC Altwarmbüchen
Aqua Sports Delligsen
SV Garbsen II
TUS Wagenfeld

Abmeldungen zur Bezirksliga, Übergänge von Plätzen aus SG-Auflösungen oder -Gründungen sowie weitere Neuanmeldungen hinzukommender Mannschaften sind bis zum 21.12.2018 schriftlich formlos zu geben an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir weisen bereits jetzt auf die EnM–Pflicht für die Mannschaften hin, die ohne Abmeldung nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Wir bitten darum, evtl. bereits vor dem 06.12.2018 mitgeteilte An- oder Abmeldungen erneut unter der o.g. Mailadresse mitzuteilen.

Ute Sprecher, BSH-Schwimmwartin

Nominierungen für den LSN Team Cup 2018

Nach Auswertung der Landeskurzbahnmeisterschaften in Osnabrück und unseres letzten Lehrganges am 04. November haben wir UNSER TEAM für den LSN Team Cup am 15. Dezember 2018 in Lehrte gefunden.

Insgesamt werden 36 nominierte Schwimmer/-Schwimmerinnen der Jahrgänge 2007 bis 2009 für den BezirksSchwimmverband Hannover e.V. am Start sein.

Die Liste der nominierten Aktiven findet ihr in der nachfolgenden Anlage.

Die Betreuung erfolgt durch das Trainerteam des BSH. Eltern haben keinen Zugang zur Schwimmhalle, da es keine Tribüne im Schwimmbad gibt.

Das Team trifft sich um 12.15 Uhr in Lehrte. Einlass und Einschwimmen ist um 13.00 Uhr.

Weitere Infos wurden bereits direkt an die Vereine verschickt.

Wir freuen uns auf einen spannenden Wettkampf in Lehrte. 

 

Kampfrichter-Fortbildung am 18.01.2019

Ab sofort sind keine Anmeldungen für die folgende KR-Fortbildung mehr möglich:

Kampfrichter-Fortbilldung WKR/AW am Freitag 18.01.2019 in Pattensen (eintägig)

Es sind alle Plätze belegt. Weitere Termine können der KR-Terminübersicht 2019 entnommen werden. ( »» Lehrgänge )

 

6. Kreis-Trainingstag des KSV Hildesheim

Zu seinem inzwischen schon 6. Kreis-Trainingstag hatte der KreisSchwimmVerband Hildesheim in diesem Jahr Kinder der Jahrgänge 2008 bis 2011 eingeladen. Bei Meldeschluss waren von 5 Schwimmvereinen 36 Anmeldungen eingegangen.

Pünktlich um 10.00 Uhr erschienen dann am 10. November 31 Aktive im „Stadtteiltreff“ am VfV-Hallenbad in Hi.-Drispenstedt. Norbert Böttinger, Schwimmwart des KSV Hildesheim, begrüßte Eltern und Kinder und stellte die Trainerinnen Mona Meyer, Juliane Kley, Bea Kley und Christin Zenner vor.

Nachdem das Tagesprogramm erläutert wurde verabschiedeten sich die Eltern. Nun endlich ging es in die Schwimmhalle zum Kurzstreckentraining. Nach einem Erinnerungsfoto wurden die Kinder auf die vier Bahnen verteilt. Mona Meyer hatte im Vorfeld einen Trainingsplan, abgestimmt auf das Alter, für das Kurz- bzw. Langstreckentraining erstellt. Nach einem 90minütigen Trainingsprogramm ging die erste Trainingseinheit zu Ende. Inzwischen war im „Stadtteiltreff“ das Mittagessen schon aufgetischt. Es gab wieder das Lieblingsessen aller Kinder, Nudeln mit Fleischeinlage, dazu Getränke und als Nachtisch ein leckeres Eis.

Das Trockentraining wurde in der Sporthalle der benachbarten Grundschule absolviert. Dafür hatte Bea Kley verschiedene gymnastische Übungen und Laufspiele vorbereitet. Mit einem kleinen Fußmarsch an der frischen Luft zurück zur Schwimmhalle und einem abwechslungsreichen Langstreckentraining ging ein schöner Trainingstag zu Ende. Alle Aktiven erhielten zur Erinnerung und als Anerkennung ihrer Leistung ein Zertifikat aus den Händen des KSV-Schwimmwartes, Norbert Böttinger.

Trainerinnen:  Mona Meyer (KSV Hi.), Juliane Kley (KSV Hi.), Bea Kley (KSV Hi.), Christin Zenner (VfV Hi.)

Schwimmerinnen und Schwimmer:

Aqua-Sports Delligsen: Hanna Rokahr, Josephin Mönneke, Sophie Deutsch, Maxim Simon Flatau, Fides Wiegand, Rafael Grande, Jaden Noah Sue                

SC Neptun Alfeld: Philip Knoke, Laura Utte, Emily Greger, Raphael Brockmeyer

Post SV Alfeld: Charlotte Horneffer, Shirley Reckstadt-Kluge

Eintracht Hildesheim: Askil Jantzen, Karolina Bälkner, Dagna Duckeck, Quentin Müller, Tim Oberbeck, Svea Mühe, Carlotta Gierbig, Vincent Müller

VfV Hildesheim: Pia-Sophie Nill, Noemi John, Lilly Czech, Jan Luca Sandvoß, Emelie Purkott, Hanna Bodenbach, Rouven Fest, Robin Schönemann, Luise Suchantke, Noah John

Bericht: Norbert Böttinger, Kreisschwimmwart Kreisschwimmverband Hildesheim

 

Ausrichter für BSH-Veranstaltungen 2019

Der BSH-Schwimmausschuss hat anhand der vorliegenden Bewerbungen die Ausrichtung der BSH-Veranstaltungen im Jahr 2019 an die folgenden Vereine vergeben:

 

 

Datum Veranstaltung Ort    Ausrichter
12./13.01.2019   
BSH BezirksMS lange Strecke und Masters   
Wasserparadies Hildesheim    Eintracht Hildesheim
09./10.02.2019 DMS Bezirksliga Wasserparadies Hildesheim    VfV Hildesheim
16./17.03.2019 BSH BezirksMS 50m-Bahn Stadionbad Hannover    Hannover 96
28./29.09.2019 DMSJ Bezirksentscheid Wasserparadies Hildesheim    Eintracht Hildesheim
02./03.11.2019 Bezirks-KurzbahnMS Stadionbad Hannover    SGS Hannover

Wir danken allen Bewerbern für das Interesse an der Ausrichtung einer Bezirksveranstaltung.

Die Ausschreibungen und DSV-Definitionsdateien werden demnächst auf der Veranstaltungsseite 2019 zu finden sein.

 

4. BSH Nachwuchslehrgang

Am ersten Novembersonntag durfte das BSH-Trainerteam 34 junge Talente aus den Jahrgängen 2007 in Hannover begrüßen. Sie waren nach den nur zwei Wochen zuvor stattgefundenen Bezirkssprint- und Kurzbahnmeisterschaften ausgesucht und eingeladen worden. Dieses Mal waren alle drei Jahrgänge, 2007 bis 2009, dabei um sich als Mannschaft für den Team Cup zu finden. Der LSN Team Cup wird am 15. Dezember in Lehrte stattfinden und in diesem Jahr werden wir als Titelverteidiger anreisen.

Nach der Begrüßung der Kinder und einigen kurzen Erläuterungen zum Ablauf des Lehrganges ging es bereits in die Schwimmhalle. Wir hatten die ganze Halle für uns und das Einschwimmprogramm bestand dann darin die Worte „Team“ und „Cup“ möglichst mit Wiedererkennungswert im Becken zu schwimmen. Das gelang allen Jahrgängen erstaunlich gut und im Anschluss übernahm dann jeder Trainer seinen Jahrgang, den er auch in Lehrte betreuen wird. Dadurch hatte auch jede Mannschaft einen individuellen Trainingsplan und trotzdem konnte man immer wieder die gleichen Inhalte erkennen. Wenden, Starts und vor allem Staffelwechsel wurden auf jeder Bahn geübt.

Nach dem ersten Wassertraining ging es wieder in die Jugendherberge zum Mittagessen und nach der Enttäuschung vom September gab es dieses Mal wieder leckeres Essen mit Hähnchenschnitzeln zwei verschiedenen Saucen, Reis, Brokkoli, Salat und leckerem Nachtisch. Frisch gestärkt ging es zurück zum SLZ und dann in die Leichtathletikhalle. Diese mussten wir uns mit einer Trainerfortbildung teilen, die leider mit der Lautstärke von 34 spielenden Kindern nicht umgehen konnten. Nachdem die Halle geteilt worden war ging es für beide Gruppen weiter im Programm. Christiane Staffeldt hatte wieder einige Spiele vorbereitet und bald schon sah man zwei Gruppen die sich gegenseitig das Gold (Tennisbälle) abjagten oder einen vorher vom Gegner gefangenen Teamkameraden wieder befreiten. Auch dieses Mal durfte der traditionelle Abschluss in der Turnhalle nicht fehlen und beim „Cola-Fanta-Sprite“ Spiel musste jeder nochmal gut aufpassen, damit er möglichst lange dabei war.

Das nächste Wassertraining begann erneut im kompletten Becken mit Schattenschwimmen innerhalb der Jahrgangsteams, bevor es zurück auf die Trainingsbahnen ging. Den Abschluss am Nachmittag bildeten einige Staffeln und den Trainern war schnell klar, dass wir in Sachen Anfeuern beim Team Cup in Lehrte noch viel Luft nach oben haben.

Insgesamt war es ein toller Tag mit vielen motivierten Schwimmern, bei dem alle Trainer sehr viel Spaß mit ihrem Team hatten.

Die endgültige Einladung zum Team Cup in Lehrte wird kurzfristig, nach den am kommenden Wochenende in Osnabrück stattfindenden Landesjahrgangsmeisterschaften, versandt.

Folgende Kinder waren am 04.11.2018 im SLZ dabei: Maja Nel Weiser und Alexandra Wiebe (beide SV Garbsen), Jannis Dannenberg, Noel Palata, Ben Valentin Weyland, Neri Lemke, Cecilie von Klaeden, Sofia Yastrebova (alle SGS Hannover), Timon Kost (SV Burgwedel), Janne Brinkmann und Sophie Brüggemann (beide TSV Pattensen), Nick Meyer,  Lorenz Müller, Hakon Laage, Lara Jantzen (alle W98 Hannover), Florian Mock (Hannover 96), Tom Schade, Kim Kägebein und  Alessia Krampen (alle drei SGS Barsinghausen), Maike Gottenströter, Julian Scheja, Lena-Marie Teiwes und Mia Fabienne Ziesenis (alle vier STP Swim Team Pattensen), Louis Delesalle, Charlotte Pursche und Lisa Schaer (alle drei WSG Wunstorf), Leon Maurice Waldeck und Jarmo Weis (beide SGS Langenhagen), Linus Bruns (SSF Obernkirchen), Julian Müller (SG Syke/Barrien), Emelie Marie Maßberg (Weyher SV), Julian Weltzien (VfV Hildesheim), Johann Wirries und Melisa Melek Rudlof (beide Eintracht Hildesheim)

 

Qualifikation zum Landesentscheid DMSJ 2018

Der Sachbearbeiter DMSJ im LSN, Andreas Tölke, hat die Gesamtergebnisse für den Landesentscheid DMS J abschließend bearbeitet und veröffentlicht.

Aus dem Bereich des BSH haben sich insgesamt 33 Mannschaften für den Landesentscheid DMSJ qualifiziert. Wir gratulieren den nachfolgend aufgeführten Mannschaften zur Qualifikation und wünschen allen Teams viel Erfolg am 01. und 02.12.2018 im Wasserparadies Hildesheim:

  weiblich männlich mixed
Jugend A:       
W98 Hannover W98 Hannover  
  SGS Langenhagen    
  VfV Hildesheim    
Jugend B: W98 Hannover W98 Hannover I  
    W98 Hannover II  
    VfV Hildesheim       
    SC Altwarmbüchen  
    Eintracht Hildesheim  
    SGS Barsinghausen  
Jugend C: W98 Hannover SGS Hannover  
  SGS Barsinghausen W98 Hannover  
  STP Swim Team Pattensen    
  TSV Pattensen    
Jugend D: Eintracht Hildesheim STP Swim Team Pattensen  
  SGS Hannover SGS Hannover  
  TSV Pattensen W98 Hannover  
  SGS Langenhagen    
  WSG Wunstorf    
Jugend E: SGS Barsinghausen TSV Pattensen SGS Hannover
  TSV Pattensen SGS Langenhagen W98 Hannover
      SV Garbsen
      SG RethenSarstedt

Die qualifizierten Teams möchten wir darauf hinweisen, dass der Meldebogen DMSJ für den Landesentscheid bis zum 28.11.2018 an den Ausrichter VfV Hildesheim zu senden ist!

 

Protokoll Bezirksentscheid DMSJ 2018

Ab sofort stehen das Protokoll und die DSV-Wettkampfergebnisdatei des Bezirksentscheid DMSJ 2018 im Wasserparadies Hildesheim zur Einsicht und zum Download unter Schwimmen-Veranstaltungen 2018 zur Verfügung.

Mit der Bekanntgabe der für den DMSJ-Landesentscheid (am 01./02.12.18 in Hildesheim) qualifizierten Mannschaften ist im Laufe der 45. KW zu rechnen.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Teams aus den BSH-Vereinen und drücken die Daumen, dass sich möglichst viele Mannschaften für den Landesentscheid qualifizieren.

 

Beschlüsse des DSV-Fachausschusses Schwimmen

Auf der Herbsttagung am 19./20.10.2018 hat der DSV-Fachausschuss Schwimmen die folgenden Beschlüsse mehrheitlich verabschiedet:

1. Deutsche Jahrgangsmeisterschaften (DJM)
Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften werden künftig auf folgende Altersklassen ausgeweitet: Weiblich AK 12 – 17; Männlich AK 12 – 18. Für die DJM 2019 (28.05. – 01.06.2019 in Berlin) sind die Jahrgänge 2007 – 2002 (weiblich) und 2007 – 2001 (männlich) startberechtigt. Die Qualifikation erfolgt über Qualifikationszeiten, die im Zeitraum vom 01.12.2018 – 12.05.2019 erfüllt werden müssen. Die Qualifikationszeiten werden in den nächsten Wochen auf der DSV-Homepage veröffentlicht.

2. Deutsche Mehrkampfmeisterschaften (DMKM)
Der Schwimmerische Mehrkampf wird ausgelagert und eine eigenständige Veranstaltung. Hier sind Sportler der Altersklasse 11 (2019: Jahrgang 2008) startberechtigt. Die Veranstaltung findet im kommenden Jahr vom 14. – 16.06.2019 (Freitagnachmittag – Sonntagmittag) statt. Für die Veranstaltung wird noch ein Ausrichter gesucht, Bewerbungen können bis zum 01.12.2018 an Christian Kropp (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), Mitarbeiter der Fachsparte Schwimmen für Veranstaltungen Becken, gerichtet werden.

3. Deutsche Mannschaftsmeisterschaften Schwimmen (DMS)
Ab 2020 gibt es Veränderungen im Programm der DMS. Die nichtolympischen 50m Strecken sowie die 100m Lagen werden wieder ins Programm aufgenommen. Die Anzahl der Starts je Sportler wird auf 5 erhöht. In allen Ligen wird das gleiche Programm mit zwei Abschnitten geschwommen an einem Tag geschwommen. Eine Ausnahme bildet die 1. Liga: Hier findet je ein Abschnitt am Samstag und Sonntag statt. Alle Strecken werden in beiden Abschnitten geschwommen; Ausnahme sind die langen Freistilstrecken über 800 und 1.500 m. Im 1. Abschnitt schwimmen die Frauen 800 m Freistil und die Männer 1.500 m Freistil; im 2. Abschnitt schwimmen die Frauen die 1.500 m Freistil und die Männer 800 m Freistil. In der Ausschreibung wird geregelt, dass nicht derselbe Sportler/dieselbe Sportlerin die 800 m und 1.500 m Freistil schwimmen darf.

(Quelle: dsv-Homepage)

 

4. BSH-Nachwuchslehrgang 2018

Der BezirksSchwimmverband Hannover e.V. (BSH) möchte auch in 2018 wieder Lehrgänge durchführen und damit den Nachwuchs fördern. Am Sonntag 4. November 2018 starten wir den vierten Nachwuchs-Lehrgang mit den Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2007 bis 2009.

Wir möchten diese Aktiven einladen, mit uns einen Tag im Sportleistungszentrum (SLZ) in Hannover zu verbringen.
Wir haben die Aktiven aufgrund ihrer Leistungen bei den seit Anfang 2018 stattgefundenen Wettkämpfen ausgewählt und würden uns sehr über ihre Teilnahme freuen. 

Das Trainerteam des BSH freut sich auf viele motivierte Aktive, die bei abwechslungsreichem Training an Land und im Wasser einen Tag im SLZ Hannover verbringen möchten.

Zu diesem letzten Lehrgang laden wir keine Heimtrainer ein, denn wir wollen uns als Team besser kennenlernen und gemeinsam auf den TeamCup im Dezember vorbereiten. Da wir in diesem Jahr den Team Cup in unserem eigenen Bezirk ausrichten, wird es keine gemeinsame Anreise geben. Genaue Infos bzgl. Treffen in Lehrte werden noch bekannt gegeben.

Die endgültige BSH-Auswahlmannschaft für den TeamCup 2018 wird dann nach den Landeskurzbahnmeisterschaften in Osnabrück nominiert.

Für Spaß und gute Laune sowie ein leckeres gemeinsames Mittagessen sorgt das BSH-Team. Alle weiteren Informationen sowie auch die für den Lehrgang nominierten Aktiven können dem nachfolgenden Infoschreiben entnommen werden.

Die eingeladenen Teilnehmer bitten wir, sich bitte bis zum 31. Oktober 2018 mit dem nachfolgenden Rückmeldebogen zur Teilnahme an dieser Veranstaltung an- bzw. abzumelden. Eine Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich!

Rückmeldungen bitte direkt an die im Bogen genannte Anschrift oder Mailadresse.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen unserer BSH-Nachwuchsschwimmer.

 

Bezirks-Kurzbahn-Meisterschaften 2018 in Hannover

Nur eine Woche nach Ende der Herbstferien stand mit der Bezirkssprint- und Kurzbahnmeisterschaft die erste größere Meisterschaft der neuen Saison auf dem Terminplan der Schwimmer. Im Stadionbad in Hannover waren 37 Vereine mit insgesamt 2791 Einzel- und 68 Staffelmeldungen dabei. 581 Aktive schwammen um Medaillen und neue Bestzeiten.

Wo sich in den Vorjahren die Medaillengewinner der offenen Wertung immer auf nur wenige Schwimmer verteilten, war es in diesem Jahr etwas anders und nur wenige standen mehrmals ganz oben auf dem Treppchen. Greta Marlene Kolbeck (2003) war eine der Wenigen, die gleich auf mehreren Strecken erfolgreich war. Für 100 m Freistil in 0:58,20, 50 m Schmetterling in 0:29,38 und 200 m Freistil 2:05,91 durfte sie Gold und den Titel der Bezirksmeisterin entgegennehmen. Bei den Herren war hier Ruben Reck (1996) wieder schnell unterwegs. In 0:50,14 schwamm er die schnellste Zeit an diesem Wochenende über 100 m Freistil und ließ auch auf den 200 m Brust in 2:12,28 seinen Verfolgern keine Chance. Bei den langen Strecken nicht zu schlagen war Anna Friedrich (1999), die sich sowohl die 200 m Schmetterling in 2:18,62 überlegen vor ihrer Teamkameradin Greta Marlene Kolbeck sicherte, die nach 2:20,52 auf dem Silberrang anschlug, wie auch die 200 m Rücken in 2:12,51 und die 200 m Lagen in 2:22,38. Bei den Herren gab es zwei Trippelsieger: Jan Hesse (1990) auf den kürzeren Strecken 50 m Rücken in 0:26,31, 50 m Schmetterling in 0:25,45 und über 100 m Schmetterling in 0:56,57. Lukas Knölker (2001) auf den etwas längeren Strecken unter anderem in seiner Lieblingslage über 200 m Rücken in 2:02,19, 100 m Rücken in 0:56,33 sowie den 200 m Freistil in 1:55,15.

Eine Besonderheit der Bezirksmeisterschaften sind immer die Staffeln, denn nur wer hier erfolgreich am Start ist, hat auch die Chance sich für eine Teilnahme an den Landesmeisterschaften zu qualifizieren. Eine gute Ausgangsbasis schafften sich dafür schon mal die Staffeln aus dem Bezirk Hannover. Über 4 x 50 m Freistil der Jahrgänge 2005 und älter schwamm die Mädchenmannschaft von W98 Hannover in 1:51,10 überlegen zum Sieg, gefolgt vom TSV Pattensen in 1:52,39 und Hannover 96 in 1:52,51. Bei den Herren ging dieser Staffelsieg ebenfalls an W98 Hannover, die in 1.34,18 vor der SGS Hannover in 1:36,96 und ihrem zweiten W98 Hannover-Team in 1:40,15 anschlugen. Etwas knapper fiel der Sieg von W98 Hannover bei der 4 x 50 m Freistilmixstaffel aus. Hier schlug das gemischte Team in 1:43,00 nur 78 Hunderstel vor den Verfolgern Hannover 96 an. Bronze ging an das Team der SGS Langenhagen in 1:48,31. Der Sieg bei den Lagenstaffeln am Tag 2 gingen bei den älteren Schwimmern geschlossen an die Mannschaften von W98 Hannover. Bei den Damen waren sie in 1:58,30 überlegen erfolgreich vor dem Team von Hannover 96 (2:04,99) und ihrer eigenen zweiten Mannschaft (2:05,57). Bei den Herren ging auch Platz 1 und 3 an W98 in 1:45,30 und 1:51,96. Silber holte sich hier das Team der SGS Hannover in 1:47,47. Erneut Silber gab es für die SGS Hannover in der Mixedstaffel in 1:55,16. Hier siegte W98 Hannover in 1:54,24 und Hannover 96 folgte in Bronze mit 1:56,69. Doch auch die jüngeren Teams waren erfolgreich als Staffelschwimmer unterwegs. Über 4 x 50 m Freistil der Mädchen Jahrgang 2006 bis 2008 war der TSV Pattensen in 2:03,09 erfolgreich vor der SGS Hannover, die sich auch hier Silber in 2:07,70 holte und dem Swim Team Pattensen, die in 2:10.98 auf dem Bronzeplatz standen. W98 lautete der Sieger bei den Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2008. Sie beendeten ihre Staffel nach 1:56,76. Der Schlussschwimmer der SGS Hannover löste die Elektronik bei 1:58,69 aus und holt sich Silber mit seinem Team ab. Platz 3 ging hier an die SG RethenSarstedt in 2:01,55. Bei den 4 x 50 m Lagen der jüngeren Mädchen war erneut der TSV Pattensen in 2:20,12 erfolgreich. Silber ging auch hier an die Mannschaft der SGS Hannover in 2:21,96 und Bronze an das Team der SGS Langenhagen in 2:29,76. Bei der Lagenstaffel der Jungen hatte sich indes nichts verändert. Es siegte, wie schon zuvor, das Team von W98 in 2:10,84, gefolgt von der SGS Hannover in 2:11,98 und der SG RethenSarstedt in 2:15,23.

Alle Bezirksmeister und Bezirksjahrgangsmeister können der nachfolgenden Übersicht entnommen werden. Aufgrund der vielen guten Leistungen ist es nicht möglich, alle einzeln zu erwähnen.

Der Schwimmausschuss des BSH bedankt sich beim ausrichtenden Verein W98 Hannover, die mit einem neuen jungen Team eine tolle Veranstaltung organisiert haben und für einen zügigen Ablauf sorgten. Wir bedanken uns auch bei allen Kampfrichtern für ihren Einsatz an diesem Wochenende.